fbpx

Netzwerken – wieso jetzt doch?

Netzwerken – wieso jetzt doch?

Tatsächlich ist diese Frage für mich jetzt ganz einfach zu beantworten:

Klick einfach auf das Bild und Du bekommst mehr Infos!

  • weil ich es jetzt endlich verstanden habe
  • weil wir tolle Produkte haben
  • weil es meine Zukunft sichert
  • weil ich mit tollen Menschen arbeiten kann
  • weil ich mich selbst weiterentwickeln darf
  • weil absolut nichts Schlechtes dabei ist
  • weil es einfach nebenbei geht
  • und so vieles mehr

Wie aber kam es zu dieser Haltung. Tja, das hat etwas mit einem meiner ersten Kontaktversuche mit einem Sportstudio zu tun.
Eine Kollegin bat mich, mit dem Studiobesitzer einen Termin zu vereinbaren. Die beiden hatten schon einige Zeit zuvor miteinander gesprochen und der Studiobetreiber wollte ein paar Wochen später mit einem begleiteten Abnehmkonzept für seine Mitglieder beginnen. So war mein Briefing.
Ich also total entspannt das Telefon ans Ohr und unvoreingenommen ins Gespräch: “Guten Tag, (….) Sie beide haben ja bereits gesprochen und Sie wollen ja in Kürze anfangen und ich rufe an, um mit Ihnen einen Termin zu vereinbaren, damit die weitere Vorgehensweise besprochen werden kann.” Die Reaktion hat mich dann einigermaßen verblüfft. Mein Gesprächspartner sagte mir, er hätte u.A. noch andere Projekte, die seine volle Aufmerksamkeit fordern würden. Einen Vorwand witternd fragte ich nach, was denn jetzt genau sein Hindernis wäre, mit mir den Termin zu vereinbaren und er sagte, was er wirklich meinte: dass Empfehlungsmarketing ja so’n Schneeballsystem wäre und er sich nicht gut dabei fühlen würde.
Ich war überfordert. Erstens wußte ich gar nicht genau, was eigentlich ein Schneeballsystem ist und zweitens hatte ich mit der Reaktion aufgrund meines Briefings ja gar nicht gerechnet. Aber ich wäre ja nicht ich, wenn mich das jetzt nicht irgendwie in Bewegung gebracht hätte. Also forschte und recherchierte ich erstmal gründlich, was eigentlich ein Schneeballsystem ist und was ich im Vergleich dazu eigentlich empfehle. Und im Nachhinein bin ich für die Reaktion von dem Menschen sehr sehr dankbar, die hat nämlich mein  Leben total verändert! Denn jetzt weiß ich genau, was wir sind und wieso ich jetzt netzwerken will und wieso mit dem einen Unternehmen und nicht mit einem anderen! Wer das auch wissen will, liest weiter – die anderen lesen etwas anderes.

Also, was ich jetzt verstanden habe:
Ein Schneeballsystem arbeitet fast ausschließlich über Investitionen. Diejenigen, die später dazukommen müssen investieren, damit die oberen Levels auch Geld verdienen. Das System funktioniert nur, wenn immer neue Menschen hinzukommen und ihr Geld ‘anlegen’. Und wenn irgendjemand mal seine Investition in größerem Stil herausziehen möchte und/oder keine Investoren mehr dazu kommen, kollabiert das System und alle Einlagen sind verloren. Falls es doch um Produkte gehen sollte, zahlen die Ersten weniger als diejenigen, die später dazu kommen. Und verdienen können eigentlich nur die ganz hohen Level. Solche Systeme sind nicht nur in Deutschland verboten. Aber viele denken sofort an sowas, wenn ich von meinem Online-Kaufhaus erzähle und lehnen direkt dankend ab.
Dabei sind wir, und das habe ich zu der Zeit auch verstanden, eigentlich nichts anderes, als eines von ganz vielen anerkannten Online-Kaufhäusern für ganz alltägliche, aber auch sehr besondere Produkte. In diesem Kaufhaus kann aber nur jemand einkaufen, der bereits einen registrierten Kunden kennt. Alle Konsumenten kaufen zum selben Preis ein. Und können, müssen aber nichts einkaufen. Und wenn sich jemand entscheidet, seine Produkte woanders zu kaufen, bleibt das Unternehmen dennoch weiter bestehen. Bereits seit den 90er Jahren gibt es den Zugang zu diesem Online-Kaufhaus in Deutschland und es wird erfolgreicher und erfolgreicher, weil es dort einfach super Produkte zu kaufen gibt.
Und als empfehlender Kunde bekommen wir auch noch einen Bonus. Dadurch, dass wir alle direkt beim Produzenten einkaufen, selbst bestellen und es keinen Groß- und Einzelhandel dazwischen gibt, der mitverdienen will, steht einfach Geld zur Verfügung, welches nach einem bestimmten System auf alle Empfehlungsgeber und Kunden verteilt wird. Das jetzt im Detail zu erklären, ginge an dieser Stelle zu weit. Was ich aber in jedem Fall verstanden habe, sind zwei Dinge:

Wer wir sind, erfährst Du, wenn Du auf das Bild klickst!

  1. Unsere Firma hat super Produkte, aus einem Zukunftsmarkt, die jeder braucht, die sich verbrauchen und mit einer sehr guten Qualität. Und die Entscheidung, ob jemand die kaufen möchte oder nicht, soll jeder für sich selbst entscheiden. Damit er oder sie das kann, muss ich aber davon erzählen und mein Gegenüber muss sich’s anhören. Anders als der Studiobesitzer, der jetzt seinen Mitgliedern den Zugang zu einem super Konzept vorenthält, weil er das System falsch verstanden hat und auch nicht nachfragt. Und auch alle anderen Produkte für den täglichen und besonderen Bedarf können seine Mitglieder jetzt erstmal nicht kaufen.
  2. Außerdem möchte ich gern mit Menschen zusammen arbeiten, die genau diese Haltung haben und auch mit mir zusammen etwas aufbauen wollen. Denn das ist bei uns definitiv möglich. Und zwar ohne, dass Du Geld in die Hand nehmen musst. Du mußt nur darüber sprechen, und das machst Du ja ohne ganz selbstverständlich mit so manch anderen Produkten oder Dienstleistungen, die Du toll findest. Lies dazu gern auch den Beitrag Regen gibt es auch in schön! So kann jede(r) für sich selbst entscheiden. Wer will, darf dann gern mitmachen. Und wir alle gestalten zusammen unser Glück. Die anderen kommen dann später dazu!

Wenn es nach diesem Artikel nun Fragen gibt, lass einfach einen Kommentar da oder schreib mir direkt. Ich bin nur einen Klick entfernt. Und wenn Ihr mehr Infos möchtet, ebenso. Sei einfach offen, frage mich und entscheide Dich dann.
Lies auch gern nochmal den Artikel Kämpfst Du noch, oder machst Du’s schon The Benny Way?

Und falls Du noch mehr Infos brauchst, bist Du herzlich eingeladen, Dir mein kostenloses Webinar anzuschauen, wo das Geschäftsmodell ganz einfach erklärt wird. Und Du kannst Dir gern noch im Webinar einen Telefontermin mit mir buchen, um alle Deine noch offenen Fragen zu stellen!

Danke sehr!

Eure Katja

Katja

"Es gibt keinen Grund, nicht aufzubrechen. Im Idealfall wird alles besser. Im schlimmsten Fall bleibt alles beim Alten!" Und damit es besser wird, bekommst Du von mir alles, was ich kann und weiß, damit Du Deine Ziele erreichst - persönlich und im Job. Also: Worauf wartest Du?

Wir freuen uns über Deinen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?